Bausachverständigenbüro und Baustofflabor
Earl Chemicals...simply a solution!

Schäden bei Starkregen, Flut- und Hochwasserschäden (Elementarschäden)

Wenn das Wasser wieder weg ist, fängt die Arbeit erst an. Erst kommen die Aufräumarbeiten, dann wird das ganze Ausmaß erst sichtbar. Ab hier können wir als Sachverständige mit Rat und Tat weiterhelfen. 

Nach einer Bestandsaufnahme können weitere Maßnahmen und Messungen gezielt eingesetzt werden. Mittels PID, einem Photoionisatonsdetektor können vor Ort leicht flüchtige Stoffe, die bei Heizölen typischerweise auftreten, gemessen werden. Üblicherweise sind typische Verbindungen, die zu finden sind Benzol, Toluol, Xylol, Hexan und Ethylbenzol. Weiter können Beprobungen der Bausubstanz durchgeführt werden, um die stärke der Verunreinigung zu ermitteln.

Sofortmaßnahmen, die nach längerer Standzeit von Wasser empfohlen werden:

Wandputz: Entfernen der Putzschichten mit 30 cm bis 50 cm über der sichtbaren Linie des Wasserstandes. Durch kapillare Aufnahme ist dies notwendig. 

Estriche: Mindestens notwendig ist eine Estrichdämmtrocknung, da eine natürliche Verdunstung vom zeitlichen her mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu Keimbildung und somit Schimmel und Bakterienbildung unterhalb des Estriches zu erwarten sind. Hier ist die Möglichkeit einer Strichdämmtrocknung mit Desinfektion der unteren Bereiche nötig. Bei Schadstoffen, die mit eingeschwemmt werden können, im Speziellen hier das Heizöl, muss ein Rückbau empfohlen werden. Dämmstoffe wie PS Platten im Untergrund werden vom Heizöl zersetzt, was zum Verlust der Tragfähigkeit führt. Starke Risse sind hier typische Schadensbilder. 

Durch diese Maßnahmen wird die Belastung von Schadstoffen verringert, die Trocknung erfolgt schneller. Weiterhin sollte eine Reinigung mittels speziellen Reinigern vorgenommen werden, um weitere Verunreinigungen vorab zu entfernen. Bei der Trocknung haben wir die Möglichkeit, physikalisch mit den üblichen Geräten Heiztrockner, Lüfter und Entfeuchter zu arbeiten. Hier ist jedoch zu beachten, das dies eine günstige Variante ist, die aber zeitaufwändig ist. 

Bei zu starker Verunreinigung oder unwirtschaftlichen Kosten kann ein Rückbau zur einzigen Alternative werden. Hierdurch erhält man aber eine sehr hohe Sicherheit, dass alle Verunreinigungen verschwinden.

Sie brauchen aktuell Hilfe für eine Antragsstellung, um Ihren Schaden zu belegen und zu Dokumentieren? Wir helfen Ihnen mit einer Dokumentation des Schadensbildes gerne weiter..

Wir vereinbaren gerne einen Besichtigungstermin um eine optimale Maßnahme für unsere Kunden zu finden.  

*Diese Informationen sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Eine Besichtigung und weitere Messungen sind nötig, um die richtige Maßnahme zu treffen.

Stand: 21.09.2021



Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
LinkedIn